Tübinale

Das studentische Kurzfilmfestival Tübingens

Ein Projekt des Instituts für Medienwissenschaften (Uni Tübingen)



About


Bereits seit über 10 Jahren zählt das studentische Kurzfilmfestival Tübingens - die Tübinale -  zu den anerkannten Events des Instituts für Medienwissenschaften der Uni Tübingen. In einer Zeit, in der Politik und Gesellschaft neue und teilweise unerwartete Herausforderungen zu bewältigen haben, will die Tübinale mit jährlich wechselnden Themenschwerpunkten zur kritischen, audiovisuellen Reflexion aktueller Trends im Schnittfeld von Medien, Politik und Gesellschaft anregen.


Tübinale-Trailer 10 Jahre


Wer? Was? Warum?

 Bachelorstudierende der Medienwissenschaften können im Rahmen einer Vorlesung eigene Kurzfilme mit einer Maximallänge von fünf Minuten einreichen. Die Tübinale hat sich beständig weiterentwickelt, eine feste Struktur bekommen und vereint die drei konzeptionellen Säulen medienwissenschaftlicher Inhalt, didaktische bzw. filmische Vermittlung und gesellschaftliches Engagement.

 

Veranstaltet und organisiert wird die Tübinale ebenfalls von Bachelorstudierenden des Instituts, unter der Leitung des Lehrstuhls für Medieninnovation und Medienwandel unter der Schirmherrschaft von Prof. Dr. Klaus Sachs-Hombach. Die Jury bilden jedes Jahr die Sieger*innen der Vorjahre sowie ausgewählte Expert*innen aus Theorie und Praxis.



Weitere Infos


Tübinale 2022


Unser Blog


Tübinale-Archiv


Intern